Kategorie: Pressemitteilungen

Beatrix von Storch: Große Koalition attackiert Grundfeste unserer Demokratie mit dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz

18. Mai 2017 ++ Pressemitteilung ++ von Storch: Große Koalition attackiert Grundfeste unserer Demokratie mit dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz Zur dem für Morgen von den Fraktionen der CDU/CSU und SPD in den Bundestag eingebrachten „Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken (Netzwerkdurchsetzungsgesetz – NetzDG)“, erklärt Beatrix von Storch, stellv. Vorsitzende der AfD und stellv….

Mehr erfahren »

Beatrix von Storch: Wir brauchen dringend die australische Lösung statt humanitärer Visa

Berlin, 7. März 2017. Der EuGH hat entschieden, dass die EU-Mitgliedsstaaten nicht dazu verpflichtet sind, Flüchtlingen ein humanitäres Visum auszustellen. Beatrix von Storch, stellv. Vorsitzende der AfD und stellv. Vorsitzende der EFDD-Fraktion im EU-Parlament bezieht folgende Stellung: „Ich begrüße…

Beatrix von Storch: Bundestagspräsident Lammert will Deutschland abschaffen

Berlin, 3. März 2017. Zur in der italienischen Zeitung „La Stampa“ veröffentlichten und bisher nicht von deutschen Medien aufgegriffenen Forderung von Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU), die deutsche Souveränität zugunsten eines EU-Föderalstaats abzugeben, erklärt Beatrix von Storch, stellv. Vorsitzende…

Damit Deutschland wieder sicher wird – Mein Programm für die Kandidatur zum deutschen Bundestag

Berlin, 17. Februar 2017. Beatrix von Storch, MdEP, stellv. Vorsitzende der AfD und Landesvorsitzende der AfD Berlin erklärt: „Damit Deutschland wieder sicher wird – deswegen bewerbe ich mich auf Listenplatz 1 und um die Spitzenkandidatur für die AfD in Berlin

Beatrix von Storch: Guy Verhofstadt steht für alles Falsche an der EU

Berlin, 6. Januar 2017. Zu der Kandidatur von Guy Verhofstadt um den Vorsitz des EU-Parlaments erklärt Beatrix von  Storch, stellv. Vorsitzende der AfD und stellv. Vorsitzende der EFDD-Fraktion im EU-Parlament: “Eher fällt mir die Hand ab, als dass ich meine Stimme auf Guy Verhofstadt verschwenden würde. Er steht für alles, was falsch läuft in der…

Mehr erfahren »

Beatrix von Storch: Jetzt Referendum über Euro in Italien und Deutschland

Berlin, 5. Dezember 2016. Zum Ausgang des italienischen Referendums über eine Verfassungsreform erklärt Beatrix von Storch, stellv. Vorsitzende der AfD und stellv. Vorsitzende der EFDD-Fraktion im EU-Parlament: “Herzliche Glückwünsche an Beppe Grillo und Gratulation an die Italiener zu ihrem demokratischen Votum. Es ist richtig, dass Beppe Grillo und die 5-Sterne-Bewegung nun ein Referendum über den…

Mehr erfahren »

Beatrix von Storch: Beitrittsgespräche mit der Türkei endlich dauerhaft beenden

Berlin, 25. November 2016. Zu der Drohung Erdoğans, in Reaktion auf das vom EU-Parlament geforderte „Aussetzen der Beitrittsverhandlungen“ die türkischen Grenzen für Migranten wieder zu öffnen, erklärt Beatrix von Storch, stellv. Vorsitzende der EFDD-Fraktion im EU-Parlament und stellv. Vorsitzende der AfD: „Erdoğan zeigt, dass er nie verlässlicher Partner Deutschlands oder der EU war. Mit seiner…

Mehr erfahren »

Beatrix von Storch: Schulz steht für Vetternwirtschaft und Filz

Berlin, 24. November 2016. Zum Wechsel von Martin Schulz in die nationale Politik erklärt Beatrix von Storch, stellv. Vorsitzende der EFDD-Fraktion im EU-Parlament und stellv. Vorsitzende der AfD: “Von Schulz‘ Wechsel in die Bundespolitik wird primär die AfD profitieren, da er die SPD nach links verschieben wird. Im EU-Parlament können die Oppositionsfraktionen aber endlich auf…

Mehr erfahren »

Beatrix von Storch: Die Asylpolitik der AfD ist vernünftig, umsetzbar und human

Berlin, 7. November 2016. Zur Absicht des BMI, auf hoher See gerettete Migranten direkt nach Nordafrika zurückzubringen, erklärt die stellvertretende AfD-Vorsitzende Beatrix von Storch: „Der Presse ist zu entnehmen, dass das Bundesinnenministerium Pläne hat, auf hoher See gerettete Migranten direkt nach Nordafrika zurück zu bringen. Dass der Innenminister dieses Konzept der Alternative für Deutschland aufnimmt,…

Mehr erfahren »

Beatrix von Storch: Mit Vertretern wie Bischof Dröge, darf sich die EKD über Kirchenaustritte nicht wundern

Berlin, 28. Oktober 2016. Zu den Aussagen des Bischofs der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Markus Dröge, über die AfD erklärt die stellvertretende AfD-Vorsitzende Beatrix von Storch: „Bischof Dröge will, dass AfD-Mitglieder keine Kirchenämter bekleiden. Er unterstellt ihnen Menschenfeindlichkeit und eine Verachtung für das demokratische System. Als nächstes ist wohl zu erwarten, daß er diese Hetze…

Mehr erfahren »

Leiste zeigen
Leiste minimieren