Bericht aus dem Bundestag – 04.06.2021

Die Spiegel-Lügen: Relotius ging und Amann macht weiter.

Nach dem Urteil gegen die Spiegel-Journalistin Melanie Amann, das der Beklagten die wahrheitswidrige „Mausgerutscht“-Behauptung zu verbreiten untersagt, ist am 27. Mai vom Landgericht Berlin ein weiteres Urteil gegen Frau Amann ergangen: Auch in diesem Fall wird ihr untersagt, eine frei erfundene Tatsachenbehauptung gegen mich weiter zu verbreiten.

Der Spiegel und sein Märchenerzähler Relotius sind zurzeit wieder in aller Munde: Diese Story wird jetzt von Bully Herbig verfilmt. Was aber bisher noch auf ein Drehbuch wartet, sind die Münchhausen-Geschichten von Melanie Amann, Leiterin Hauptstadtbüro und sogar Mitglied der Spiegel-Chefredaktion. Frau Amann darf ab jetzt nicht mehr die Unwahrheit über angebliche Vorfälle verbreiten, bei denen ich gar nicht anwesend war, sie diesen Eindruck aber bewusst fälschlicherweise erweckt hatte, um mir zu schaden. Das ist beim Spiegel im Grunde gute Relotius-Tradition: Fake News. Journalistische Sorgfalt beim Spiegel? Fehlanzeige. Mein Video zum Thema finden Sie hier. Ein paar Sätze aus dem Urteil finden Sie hier.

 
 

Lagarde setzt EZB-Politik gegen deutsche Sparer und Rentner fort.   

Corona geht, aber die unverantwortliche Geldflutung der EZB bleibt. Das hat jetzt die Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Christine Lagarde, öffentlich erklärt: Die lockere Geldpolitik werde weiterhin „für eine Brücke sorgen bis weit in die Zeit der Erholung“. Die EZB druckt wegen Corona 100.000 Euro zusätzlich – pro Sekunde. Die Inflation in Deutschland steigt spürbar, das Sparvermögen wird weniger, Sparer und Rentner werden ärmer. Der Euro zerstört so unsere bürgerliche Gesellschaft. Nur die AfD benennt diesen Wahnsinn klar und sagt: Nein zu diesem Euro, nein zu dieser EU! (Link zum Thema hier)

 

Großbritannien ohne EU geht es durch den Brexit besser als zuvor.   

Nach dem Brexit wurde ja von den EU-Fanatikern der Untergang von Großbritannien vorhergesagt. Jetzt zeigt sich in der Corona-Krise: das UK steht besser da als Deutschland und kommt auch besser aus der Krise heraus: Wirtschaft und Wohlstand der Beschäftigten in Großbritannien wachsen stärker als bei uns. Steingarts ehrlicher Kommentar: „Der von vielen deutschen Politikern totgesagte Nationalstaat scheint auf der Insel quicklebendig.“ (Link zum Thema hier)

 
Bundeszentrale für politische Bildung beleidigt Deutsche als Rassisten. 

Wieder ein Skandal um die Bundeszentrale für politische Bildung (BPB): Die Behörde unterstellt uns Deutschen pauschal Rassismus und verhöhnt uns als Kartoffeln! Unfassbar. (Link zum Thema hier)

 

Hamburg: Islamisten-Pöbel brüllt ungehindert seinen Israel-Hass raus.   

In Hamburg gab es am vergangenen Wochenende einen ekelhaften Islamisten-Aufmarsch –  mitten in der Stadt. Und Hamburgs SPD-Innensenator schaut nur zu bei dieser „widerlichen Terror-Show auf unseren Straßen“, wie die Bild-Zeitung diese hemmungslose Aktion von brüllenden Antisemiten, von schwarz gekleideten Hass-Islamisten kommentiert. (Link zum Thema hier)

 

Berlin: Görlitzer Park als Paradies für afrikanische Drogenhändler.

Ich habe den Görlitzer Park, einen der Hauptumschlagsplätze für illegale Drogen in Berlin, besucht, um mir vor Ort ein Bild zu machen. Während der rechtstreue Deutsche brav zu Hause blieb und sich an die teils absurden „Corona-Regeln“ hielt, interessierte das andere Mitbürger eher weniger: Der Drogenhandel lief weiter wie bisher. Die rotrotgrüne Regierung in Berlin setzt bei den Drogendealern bekanntermaßen auf „Dialog statt Repression“. Die Repressionen sind schließlich für die rechtstreuen Bürger reserviert. Diese kriminelle Politik muss beendet werden. Gebt uns unsere Grundrechte zurück. Und keine Macht den Drogendealern: Schiebt die afrikanischen Drogendealer ab! (Link zum Thema hier)

 

Berlin: Grünen-Bürgermeisterin zündelt online: Autos in Flammen.  

Aber die Kriminellen werden in Berlin von Rot-Rot-Grün nicht nur geduldet und unterstützt, sie sitzen sogar höchstpersönlich im Bürgermeisteramt: Während immer wieder Autos angezündet werden, zündelt die Grünen-Bürgermeisterin im Internet. Dort twittert Kreuzbergs Bürgermeisterin Herrmann „Autos mit Flammen“, ein klares Signal an die rot-grünen Gewalttäter in ihrem Kiez. (Link zum Thema hier)

 

Berlin: Rot-Rot-Grün macht Politik für Migranten und gegen Berliner.  

Rot-Rot-Grün macht in Berlin Politik gegen die eigenen Bürger und für Migranten, kann gar nicht genug von sog. Flüchtlingen bekommen. Der Senat will mehr Flüchtlinge und Migranten aufnehmen, als es die Bundesregierung erlaubt. SPD-Innensenator Geisel klagt deshalb sogar vor dem Bundesverwaltungsgericht gegen CSU-Bundesinnenminister Seehofer. Das ist nur noch irre. Und ebenso die nicht vorhandene Bürgerbeteiligung, denn der Senat setzt die „Modularen Unterkünfte für Flüchtlinge“ (MUF) überall in der Hauptstadt gegen den Willen der Nachbarn durch. Berliner Bürger interessieren diesen Senat nicht. Darum muss er weg: Geben Sie Rot-Rot-Grün die Quittung bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus! (Link zum Thema hier)

 

Sachsen-Anhalt: Wählen gehen, AfD-Aufschwung im Wahljahr starten.  

Und meine Bitte an alle Bürger in Sachsen-Anhalt: Gehen Sie am Sonntag wählen, machen Sie die Alternative für Deutschland zur stärksten Kraft. Dann geht konservative Politik nur noch mit der AfD, erst in Magdeburg, ab Herbst dann auch in Berlin. (Link zum Thema hier)

 

 

Der Meinungskorridor bei Facebook, Twitter, YouTube und anderen Mainstream-Plattformen verringert sich rapide. Es ist daher Zeit, vermehrt Alternativen abseits der Mainstreamplattformen aufzubauen. Deshalb bin ich nun auch bei “Parler“. Es handelt sich um eine Plattform, die freie Meinungsäußerung hochhält und gewiss keine freiheitlich-konservativen und patriotischen Meinungen und Haltungen zensieren wird.  Nach langen Wochen Kampf gegen das Establishment ist die Seite jetzt wieder online! Sie finden mich hier. Auch Telegram (siehe hier) steht für direkte und unzensierte Kommunikation. Mein YouTube-Kanal (siehe hier) freut sich auf jeden Abonnenten. Das wäre eine klare Ansage pro Meinungsfreiheit. Machen auch Sie mit!

Schreibe einen Kommentar

Leiste zeigen
Leiste minimieren