Bericht aus dem Bundestag – 14.05.2021

Twitter stellt sich auf die Seite der Israel-Hasser und Antisemiten.

Muslimische Migranten rotten sich in deutschen Städten zusammen, um Israel-Fahnen zu verbrennen, Hassparolen zu skandieren und Synagogen anzugreifen. Gestern habe ich von meinem Twitter Account einen Tweet vom Zentralrat der Juden, der eben das in einem Video zeigt, mit diesem Kommentar versehen: “Wer wagt es jetzt noch zu bestreiten, dass wir über die Migration Judenhass nach Deutschland importiert haben? #Gelsenkirchen #Antisemitismus”. Dieser Tweet wurde kurze Zeit später gelöscht. Ein Versehen war das nicht: Wenige Stunden später löschte Twitter diesen von mir nochmals eingestellten Beitrag wieder. (siehe hier)
 
Twitter zensiert also die Feststellung der Tatsache, dass sich in Gelsenkirchen vor der Synagoge der Judenhass austobt und dass Juden auf offener Straße beschimpft werden – und zwar von Antisemiten mit erkennbarem Migrationshintergrund. Mit dieser Unterdrückung von Tatsachen stellt sich Twitter auf die Seite der Judenhasser. Twitters Zensur ist eine aktive Maßnahme zugunsten des antijüdischen Mobs in Deutschland. Ich werfe dem US-Unternehmen Twitter nicht nur Zensur und mangelndes politisches Feingefühl beim Thema Antisemitismus und Israel-Hass vor. Um es deutlich zu sagen: Angesichts der deutschen Geschichte sind solche Aktionen, wie sie sich in der Twitter-Zensur zugunsten der importierten Antisemiten und Israel-Hasser ausdrücken, eine Schande. Und es ist faktisch eine Aufforderung an den Islamisten-Mob, weiter Israel-Fahnen zu verbrennen, Hassparolen zu skandieren und Synagogen anzugreifen, da dieses Verhalten auf Twitter offenbar nicht mal thematisiert werden kann.

 
SPD-Maas will erneut illegale Migranten aus Italien aufnehmen.

Es wird wärmer und somit haben wieder Tausende Flüchtlinge in den vergangenen Tagen die italienische Insel Lampedusa erreicht. SPD-Bundesaußenminister Maas hat der italienischen Regierung Deutschlands Hilfe bei der Aufnahme von Flüchtlingen in Aussicht gestellt, die nun wieder verstärkt aus Afrika über das Mittelmeer kommen. Als AfD fordern wir: Illegale Migranten sofort abschieben. (Link zum Thema hier)

 
Eine Islamisierung Deutschlands findet angeblich nicht statt…

Und noch einmal Heiko Maas. Der SPD-Mann fürs Äußerste twitterte am 13. Mai alle guten Wünsche für die Muslime zum Ende des Ramadan. Zur selben Zeit hetzen Muslime gegen Israel und Juden in Deutschland und toben auch hier bei uns ihren Hass aus. Und dass am selben Tag auch Christi Himmelfahrt ist, verschweigt Maas. Aber eine Islamisierung findet in Deutschland angeblich nicht statt… (Link zum Thema hier)

 
Versandhaus-Chef Otto warnt vor gewaltigem Linksrutsch der Grünen.

Der Chef des Hamburger Versandhauses Otto, Michael Otto, bescheinigt den Grünen einen „gewaltigen Linksrutsch“. Baerbock und ihr öko-sozialistischen Wahlprogramm zu kritisieren, wird dem Otto-Chef viel Ärger einbringen. Mut zur Wahrheit wird in Deutschland vom Establishment in Politik und Medien diffamiert. Als AfD bleiben wir beim Mut zur Wahrheit und warnen vor der Öko-Diktatur einer grünen Kanzlerin. (Link zum Thema hier)

 

Kommunistin Wissler: Hausbesetzungen, Antifa, Marx und Verstaatlichung. 

Mit Janine Wissler haben die Linken eine Kommunistin reinsten Wassers zu ihrer Spitzenkandidatin gewählt. Die linksextreme Truppe ‘Marx21’ habe gar nichts gegen unsere freiheitliche Grundordnung. Auch Linksterrorismus könne sie in Deutschland nicht erkennen, ganz im Gegenteil: die Antifa sei wichtig und leiste gute Arbeit gegen rechte Strukturen. (Gewalttätige) Hausbesetzungen sind laut Wissler ein “legitimes Mittel”. Auch der wirtschaftliche Sozialismus darf nicht fehlen: Immobilienunternehmen sollten verstaatlicht und ein „integrierter Mobilitätskonzern“ gebildet werden, „in dem die Bahn und eine staatliche Fluglinie gekoppelt und vernetzt sind“. Noch Fragen? Wer Gewalt, Armut und Elend will, der muss Die Linke wählen. 

 

Frankreich verbietet antisemitische Demonstrationen, Deutschland nicht.

Die antisemitischen Aktionen gehen unvermindert weiter. Seit Israel eine Verteidigungsoffensive gegen den anhaltenden Raketen-Terror der Hamas gestartet hat, werden in Deutschland immer mehr antisemitische Straftaten registriert. Neben Synagogen und Mahnmalen sind vor allem gehisste Israel-Flaggen Ziel des Hasses. Das ist einfach nur widerlich. Während deutsche Politiker nur reden, geht Frankreich entschlossen gegen die Terror-Sympathisanten auf den Straßen vor und verbietet geplante Nahost-Demonstrationen. (Link zum Thema hier)

  
Mainstreammedien verbreiten wieder judenfeindliche Propaganda.

Wie stark die Unterstützung der Mainstreammedien für den Hamas-Terror ist und wie brutal der Antisemitismus von Links seine Fake-News tarnt und seine antisemitische und antiisraelische Propaganda verbreitet, zeigen die zahlreichen Beispiele von judenfeindlichen Statements der letzten Tage von SPIEGEL, WDR, ARD und ZDF. (Link zum Thema hier)

 

Importierter islamischer Antisemitismus und die geplatzten Lebenslügen.

Zum importierten Antisemitismus, den man auf Twitter nicht erwähnen darf, hier eine gute Analyse der Wochenzeitung Junge Freiheit. Die JF schreibt über den islamischen Antisemitismus und die geplatzten Lebenslügen der Gesinnungsrepublik. (Link zum Thema hier und hier)

 

 

Der Meinungskorridor bei Facebook, Twitter, YouTube und anderen Mainstream-Plattformen verringert sich rapide. Es ist daher Zeit, vermehrt Alternativen abseits der Mainstreamplattformen aufzubauen. Deshalb bin ich nun auch bei “Parler“. Es handelt sich um eine Plattform, die freie Meinungsäußerung hochhält und gewiss keine freiheitlich-konservativen und patriotischen Meinungen und Haltungen zensieren wird.  Nach langen Wochen Kampf gegen das Establishment ist die Seite jetzt wieder online! Sie finden mich hier. Auch Telegram (siehe hier) steht für direkte und unzensierte Kommunikation. Mein YouTube-Kanal (siehe hier) freut sich auf jeden Abonnenten. Das wäre eine klare Ansage pro Meinungsfreiheit. Machen auch Sie mit!

Schreibe einen Kommentar

Leiste zeigen
Leiste minimieren