Bericht aus dem Bundestag – 24.09.2021

Wählen gehen am Sonntag – für Deutschland. Aber normal.

Oft ist die Einschätzung von Wählern: „Ihr könnt nicht eingreifen“, „Ihr verändert nichts“, „Ihr regiert eh nicht mit“. Doch das stimmt nicht. Die AfD ist bei allen politischen Debatten der „Elefant im Raum“. Die etablierten Parteien haben viele Entscheidungen nur deshalb getroffen, um zu verhindern, dass die AfD noch stärker wird. Ohne die AfD wäre der Familiennachzug für Flüchtlinge nicht eingeschränkt worden, ohne die AfD würden jetzt bereits in noch größerer Zahl Migranten aus Afghanistan eingeflogen. Ohne die AfD wäre der Ausstieg aus der Kohleverstromung schon längst auf das Jahr 2030 vorgezogen worden. Teilweise werden unsere Anträge einfach von der Regierung kopiert wie im Fall des Hisbollah-Verbotes. Wir stehen dem totalen Linksrutsch in der Gesellschaft im Weg, und darum werden wir auch mit allen Mitteln bekämpft.
 
Die Bilanz der Ära Merkel und ihrer Regierungen aus CDU/CSU, SPD und auch FDP ist fatal. Deutschland hat die höchste Belastung mit Steuern und Abgaben in der OECD. Deutschland haftet mit über 1000 Milliarden Euro für die Schulden der anderen Euro-Staaten. Die Energiewende kostet uns 500 Milliarden Euro, dabei sind die Strompreise doppelt so hoch wie in Frankreich. Merkels Asyl- und Migrationspolitik ist eine Katastrophe. 65 % der Syrer, die nach Deutschland gekommen sind, leben von Hartz-IV. Flüchtlings- und Asylbewerber machen 2 % der Bevölkerung aus, sind aber für 10 % der schweren Straftaten verantwortlich. Afghanistan war ein Desaster. Die Renten sind nicht mehr sicher. Die Infrastruktur zerfällt. Bei der Digitalisierung sind wir Schlusslicht, und, und, und… Es gibt keinen Bereich, auf dem die aktuelle Regierung nicht ein Trümmerfeld hinterlässt. Deshalb müssen wir Merkels Politik rückgängig machen und wieder zu normalen Zuständen mit sicheren Grenzen, einer tragfähigen Energieversorgung und der Einhaltung der europäischen Verträge zurückkehren.
 
„AfD wirkt!“ galt oft in der abgelaufenen Legislaturperiode. Darum meine Bitte: Gehen Sie am Sonntag wählen! Es gibt nur eine Alternative für Deutschland: Die AfD!

 

Bericht aus dem Bundestag – 24.09.2021  

ARD und ZDF machen Stimmung gegen unser Wahlrecht: Erst holt die Merkel-Truppe Millionen von Migranten ins Land, und dann wirbt die mediale Hilfstruppe des Staatsfunks dafür, dass diese dann wählen dürfen. Das ist genauso verfassungsfeindlich wie Merkels hemmungslose Öffnung der Grenzen. (Link zum Thema hier)
 

Läge es allein am Staatsfunk, dann wäre die Bundestagswahl bereits entschieden. Baerbocks Öko-Marxisten würden vermutlich über 40 Prozent bekommen und könnten mit einer gestärkten SPD (25 plus X) locker eine grün-rote Regierung bilden. Abgestraft zögen mit herben Verlusten CDU/CSU (15 Prozent) und die FDP vom Feld. Und gar nicht mehr im Bundestag vertreten wäre die größte und einzige Oppositionspartei, die AfD. (Link zum Thema hier)
 

Die Maßnahmen gegen Menschen, die sich nicht impfen lassen, werden zunehmend verschärft. „Das ist eine bedenkliche Entwicklung“, kritisiert die B.Z und verweist darauf, dass der Minderheitenschutz bei uns „ganz großgeschrieben wird, aus gutem Grund, denn es geht dabei um Menschenrechte.“ (Link zum Thema hier)
 

Merkels Massenmigration nach Deutschland geht ungebremst weiter. Und das wird in den Mainstream-Medien weitestgehend totgeschwiegen. Derzeit kommen wieder Tausende (!) Asylsuchende an – und das, obwohl sie bereits in Griechenland anerkannt wurden. Dies betraf in den vergangenen Monaten laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge 27.500 Antragsteller. Zum Vergleich: Im gesamten ersten Halbjahr 2021 wurden insgesamt in Deutschland 58.927 Erstanträge auf Asyl gestellt. (Link zum Thema hier)

 

Aber das ist erst der Anfang der fortgesetzten Massenmigration, denn die Vernetzungen und massive Verstrickungen einer ganzen Reihe von Nichtregierungsorganisationen (NGOs) mit den Grünen und auch der SPD haben eine Bringschuld verursacht, für die jetzt nach der Bundestagswahl Zahltag sein wird. Die privaten sogenannten “Seenotrettungsorganisationen” – sprich kriminelle Schlepperbanden – werden staatlich autorisiert und finanziert werden. Und zum anderen werden erstmals auch Städte und Kommunen eigenständig illegale Migranten legalisieren und aufnehmen, ohne dass das Bundesinnenministerium hier noch sein Veto einlegt. Die linksradikale Vereinigung Seebrücke wird den Zuzug von Migranten für diese mehr als zweihundertfünfzig bereitwilligen Orte zügig organisieren. Wenn jede dieser über 250 Städte und Kommunen „nur“ 500 Personen pro Jahr aufnimmt, sind das zusätzliche 125.000 Zuwanderer jährlich; passiert das mehrfach im Jahr, verdoppelt und verdreifacht sich diese Zahl. Und die sollen dann alle wählen dürfen… (Link zum Thema hier)
  

Heute ist die AfD-Abschlussveranstaltung unseres erfolgreichen Bundestagswahlkampfes in Berlin. Um 17.00 Uhr geht es vor dem Charlottenburger Schloss los. Mit Tino Chrupalla, Alice Weidel, Jörg Meuthen, Kristin Brinker, Rüdiger Lucassen, Peter Boehringer, Joachim Wundrak und Mariana Harder-Kühnel. Und ich bin auch dabei. Sie sind herzlich eingeladen, kommen Sie vorbei und bringen Sie ihre Familien, Freunde und Kollegen mit. Setzen wir gemeinsam ein Zeichen. Für Deutschland. Aber normal! (Link zum Thema hier)

 
 

Der Meinungskorridor verringert sich rapide. Es ist daher Zeit, vermehrt Alternativen abseits der Mainstreamplattformen aufzubauen. Deshalb bin ich nun auch bei “GETTR“, bei der die freie Meinungsäußerung hochgehalten wird und gewiss keine freiheitlich-konservativen und patriotischen Meinungen und Haltungen zensiert werden. Es ist eine neue Konkurrenz zu Twitter. Sie finden mich hier. Auch Telegram (siehe hier) steht für direkte und unzensierte Kommunikation. Mein YouTube-Kanal (siehe hier) freut sich auf jeden Abonnenten. Das wäre eine klare Ansage pro Meinungsfreiheit. Machen auch Sie mit!

Schreiben Sie einen Kommentar