Bericht aus dem Bundestag / AfD aktuell – 16.5.2022

Liebe Freunde, liebe Mitstreiter,

Landtagswahl in NRW: AfD-Landessprecher Martin Vincentz erklärte: „Wir haben gezeigt, dass wir keine Eintagsfliege sind, als die man uns vielleicht das ein oder andere Mal dargestellt hat.“ Mit dem erneuten Einzug habe sich die AfD fest etabliert und das sei für eine relativ junge Partei „aller Ehren wert“. Die Verluste im Vergleich zur vergangenen NRW-Wahl erklärte sich AfD-Spitzenkandidat Markus Wagner mit der Konzentration auf die Wahlkämpfe der SPD und CDU. Insbesondere das Duell zwischen Thomas Kutschaty und Hendrik Wüst habe die AfD Stimmen gekostet, so Wagner.

Herzlich grüßt Sie

Ihre

                                                                                                                       

 

 

AfD aktuell, 16.5.2022

Unsere Demokratie in Deutschland wird erneut angegriffen und wieder erfolgt der Angriff im Bundestag. Die Wahl des AfD-Bundestagsabgeordneten Joachim Wundrak, Generalleutnant a. D. der Luftwaffe, in das Parlamentarische Kontrollgremium wurde erneut mit den Stimmen der Altparteien im Bundestag verhindert.
https://afdkompakt.de/2022/05/13/alice-weidel-tino-chrupalla-nicht-wahl-von-joachim-wundrak-ins-kontrollgremium-ist-beschaedigung-der-demokratie/

Ein guter Tag für den Rechtsstaat: Im Juni 2020 hatten alle Fraktionen des Stadtrats von Kaarst einen Antrag der Grünen angenommen, der eine Kooperation mit dem einzigen Abgeordneten der AfD ausschloss. Jetzt urteilten die Richter: Das geht gar nicht. Laut einem Urteil des Düsseldorfer Verwaltungsgerichts war dieser Ratsbeschluss, die AfD zu entrechten, rechtswidrig.
https://www.rtl.de/cms/urteil-stadtrat-darf-afd-nicht-pauschal-ausgrenzen-4972010.html

Trotz jahrelanger Indoktrination durch linksgrüne Politiker und Mainstreammedien: Eine große Mehrheit der Deutschen sagt, Familie mache sie glücklich. Rund 79 Prozent sind dieser Meinung, wie eine Insa-Erhebung im Auftrag der Bild-Zeitung ergab. „Die Familie wird von jedem Einzelnen, aber auch von der Gesellschaft insgesamt mehrheitlich als das stabile Fundament angesehen“, gab das Insa-Institut bekannt.
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/familie-macht-gluecklich-insa-umfrage-zur-zufriedenheit-der-deutschen-80078820.bild.html

Dagegen macht der Staatsfunk unverdrossen weiter Reklame für seinen Gender-Irrsinn und fordert tatsächlich eine geschlechtsneutrale Erziehung: „Menschen werden in zwei Geschlechter reingepresst.“ Und diese rot-grüne Propaganda wird von GEZ-Zwangsgebühren finanziert. Damit muss Schluss sein, fordern wir als AfD.
https://reitschuster.de/post/geschlechtsneutrale-erziehung-mann-oder-frau-nur-ein-soziales-konstrukt/

Die SPD-Bundesinnenministerin, die im vergangenen Jahr selbst durch einen Meinungsartikl in einem Antifa-Blatt aufgefallen war, hat jetzt eine Statistik präsentiert, die sich ausschließlich auf Rechtsextremismus-Verdachtsfälle in den Polizeibehörden von Bund und Ländern, dem Zoll, der Bundeswehr und im Bundesnachrichtendienst konzentriert. Das Ergebnis: Diese Zahlen belegen gerade das nicht, was Faeser beweisen will: Nämlich eine sicherheitsgefährdende Unterwanderung der Behörden durch Rechtsextremisten. Aber Fakten stören die SPD-Frau nicht bei ihrem Kreuzzug gegen alles, was nicht links ist.
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/innenministerin-faeser-will-radikale-jagen-allerdings-nur-rechts/

______

Der Meinungskorridor verringert sich rapide. Es ist daher Zeit, vermehrt Alternativen abseits der Mainstreamplattformen aufzubauen. Deshalb bin ich nun auch bei GETTR, wo die freie Meinungsäußerung hochgehalten wird und keine freiheitlich-konservativen und patriotischen Meinungen und Haltungen zensiert werden. Auch mein Kanal bei Telegram steht für direkte und unzensierte Kommunikation. Mein YouTube-Kanal freut sich auf jeden Abonnenten.

Schreiben Sie einen Kommentar