Bericht aus dem Bundestag – 15.01.2021

Christenverfolgung und Christenfeindlichkeit nehmen zu.

Gestern habe ich ein Thema angesprochen, über das sonst kaum jemand spricht: Die weltweit zunehmende Christenverfolgung und die auch bei uns stark ansteigende Christenfeindlichkeit. Beides ist untrennbar mit dem Islam verbunden.
 
So ergab die Antwort der Bundesregierung auf die Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion “Angriffe auf Christen und christliche Einrichtungen im Jahr 2020” (Drucksache 19/25514), dass Merkels ungesteuerte Asylmigration auch die Christen bei uns und die christlichen Einrichtungen in Deutschland gefährdet. Demnach verzeichnet die Statistik zur “Politisch motivierten Kriminalität” für 2020 insgesamt 78 politisch motivierte Straftaten gegen Christen als Personen. Davon wurden 34 Straftaten einer “religiösen Ideologie” zugeordnet. In der Regel dürfte es sich hier um islamistische Straftaten handeln. Islamisten sind also die größte Gefahr für Christen. Bedrohungen werden gehäuft einer “religiösen Ideologie” zugeordnet, scheinen also typisch für Islamisten zu sein. Zu den 78 Straftaten wurden 42 Tatverdächtige ermittelt, von den 14 eine ausländische Staatsangehörigkeit hatten. Darunter waren 11 Asylbewerber. Die Polizeiliche Kriminalstatistik bestätigt also die Kritik der AfD, dass mit der grenzenlosen Asylpolitik Christenhass ins Land geholt wird. Nur die AfD sagt Nein zur weiter ungebremsten Masseneinwanderung.
 
 

Söder biedert sich der Merkel-CDU an und plant schon mit den Grünen.

Vor dem CDU-Parteitag huldigt CSU-Söder der Kanzlerin: „Ihr Erbe muss bewahrt werden.“ Söder warnt den künftigen Vorsitzenden der CDU davor, im Bundestagswahlkampf auf Distanz zur Politik Merkels zu gehen. „Jeder, der glaubt, durch einen Bruch mit Angela Merkel die Bundestagswahl gewinnen zu können, irrt fundamental“, sagte Söder in verschiedenen Interviews. Mit Söder wird die ungebremste Masseneinwanderung weitergehen und gleichzeitig wird unser Land mit Söders Lieblingspartner für die nächste Bundesregierung, den Grünen, noch unfreier, noch unsicherer. Merkels Erbschleicher wird die fatale Politik der vergangenen 15 Jahre fortsetzen. Dagegen hilft nur bei der kommenden Bundestagswahl  AfD zu wählen. (Link zum Thema hier)

 
Rückführungen: Immer mehr “Flüchtlinge” kommen aus der EU zu uns.

Immer mehr sogenannte Flüchtlinge kommen zu uns. 2020 gab es aus Deutschland deutlich weniger Rückführungen in andere EU-Staaten als im Vorjahr. Das heißt im Klartext: Erstmals gab es mehr Asyl-Überstellungen aus der EU nach Deutschland als umgekehrt. Nur die AfD wehrt sich gegen diese „Flüchtlings“-Politik von Merkel und von der Leyen. (Link zum Thema hier)

 
 

Merkel und Berliner RRG-Senat zerstören gemeinsam die Kultur in Berlin.

Die Kultur spielt für Merkels Corona-Politik nur eine Nebenrolle, wenn überhaupt. Dabei ist Kultur keine Nebensache, auf die der Mensch verzichten könnte. Wir brauchen Kultur für unser soziales Leben, für unsere Entwicklung, unsere Freiheit. Kleine Kulturbetriebe und Freischaffende haben nur den sozialen Absturz als Perspektive. Eine ganze Generation hochqualifizierter Künstler steht vor dem Nichts. Und mit den vorhandenen Hygienekonzepten könnten die Bühnen unter Auflagen wieder öffnen. So hat z. B. das Konzerthaus Dortmund eine Aerosol-Studie in Auftrag gegeben, die besagt, dass man sich in einem Saal mit guter Belüftung und bei ausreichenden Abständen und Maskenpflicht praktisch gar nicht anstecken kann. Aber das interessiert weder Merkel noch den rot-rot-grünen Senat in Berlin, der das reiche Kulturleben in der Hauptstadt auf Dauer und oftmals unwiederbringlich zerstört. (Link zum Thema hier)

 

Wenn Weiß-Sein zum Makel wird und Gutmenschen damit Geld verdienen.

Der linke Berliner Tagesspiegel kritisiert – man höre und staune – den verlogenen Antirassismus der Roten und Grünen, die keine Gleichberechtigung wollen, sondern eine Sonderstellung, die andere ausgrenzt. Im Kommentar „Wenn Weiß-Sein zum Makel gemacht wird“ wird der „Kampf gegen Rassismus“ u. a. auch dafür heftig angegangen, was er für viele dieser „Aktivsten“ mittlerweile auch geworden ist: ein einträgliches Geschäftsmodell. Und das benötigt natürlich einen andauernden Empörungsnachschub auf Seiten der Gutmenschen. (Link zum Thema hier)

 
 

Für Merkels Energiewende zahlen wir die weltweit höchsten Strompreise.

Merkels sogenannte Energiewende bedeutet in Zukunft das Ende der Versorgungssicherheit mit Strom in Deutschland zu jeder Tages- und Jahreszeit und die Abhängigkeit vom aus Nachbarländern importierten Kohle- und Atomstrom. Und jetzt schon zahlen die Deutschen die mit Abstand höchsten Strompreise der Welt für diesen Merkel-Irrsinn. (Link zum Thema hier)

 
 

Liebe Freunde und Mitstreiter, der Meinungskorridor bei Facebook, Twitter, YouTube und anderen Mainstream-Plattformen verringert sich rapide. Es ist daher Zeit, vermehrt Alternativen abseits der Mainstreamplattformen aufzubauen. Deshalb bin ich nun auch bei “Parler“. Es handelt sich um eine Plattform, die freie Meinungsäußerung hochhält und gewiss keine freiheitlich-konservativen und patriotischen Meinungen und Haltungen zensieren wird.  Die App wurde nun erstmal von Amazon, Apple und Google zensiert. Aber die Verantwortlichen arbeiten daran, es wieder zum Laufen zu bringen. Sie finden mich – dann – hier.

Auch Telegram (siehe hier) steht für direkte und unzensierte Kommunikation. Mein YouTube-Kanal (siehe hier) freut sich auf jeden Abonnenten. Das wäre eine klare Ansage für die Meinungsfreiheit. Machen auch Sie mit!

Schreibe einen Kommentar

Leiste zeigen
Leiste minimieren