Beatrix von Storch: „Merkel predigt Wasser, ihre CDU trinkt Wein: CDU-Parteitag mit über 1000 Teilnehmern“

Pressemitteilung, 21.10.2020

Beatrix von Storch: „Merkel predigt Wasser, ihre CDU trinkt Wein: CDU-Parteitag mit über 1000 Teilnehmern

Die Bundeskanzlerin hatte nach ihrer Exekutiv-Corona-Konferenz mit den Ministerpräsidenten in ihrer Videobotschaft eindringlich darum geworben, Haus und Wohnung  nicht zu verlassen: “Ich bitte Sie, verzichten Sie auf jede Reise, die nicht wirklich zwingend notwendig ist. Bitte bleiben Sie, wenn immer möglich, zu Hause an Ihrem Wohnort.” Dennoch soll am 4. Dezember der CDU-Bundesparteitag in Stuttgart mit über 1000 Teilnehmern stattfinden.

Beatrix von Storch, stellvertretende Bundessprecherin der AfD, erklärt:

“Merkel will die Bürger zwingen, zu Hause zu bleiben – mit allen Mitteln, ob mit Zwangsmaßnahmen oder mit ihrem schon fast weinerlichen Videoaufruf. Angst wird gezielt geschürt. Das wirtschaftliche und soziale Leben der Menschen und deren Grundrechte werden nach Belieben und völlig unverhältnismäßig eingeschränkt. Gleichwohl: Merkels CDU will sich trotz Ausgangssperren, Sperrstunden und der vorgeschriebenen Maximalgröße von Treffen im öffentlichen Raum zu einem Massenevent treffen, zum CDU-Bundesparteitag in Leipzig mit über 1000 Teilnehmern. Zweierlei wird demonstriert: Das ist nicht nur Heuchelei, sondern zeugt von kompletten Realitätsverlust, extremer Bürgerferne und Unmenschlichkeit. Die Menschen sollen alte, kranke Menschen einsam sterben lassen, Hochzeiten und Beisetzungen im Kreise der Familie sind ausgeschlossen, aber die Kanzlerpartei trifft sich mit 1000 Personen. Das ist in jeder Hinsicht inakzeptabel.“

Schreibe einen Kommentar

Leiste zeigen
Leiste minimieren