Interview mit Beatrix von Storch über ihre Ziele für den Bundestag: „Wir können unser Programm durchsetzen.“

Beatrix von Storch bewirbt sich um den Platz 1 der Liste der Berliner AfD für die Bundestagswahl. Im Interview mit der Freien Welt spricht sie über ihre Themen und Ziele.

Freie Welt: Sie bewerben sich um den Platz 1 der Liste der Berliner AfD für die Bundestagswahl. Sie haben gleichzeitig angekündigt sich im Bundestag auf die Themenfelder „Recht und Inneres“ konzentrieren zu wollen, warum der Fokus auf diese Politikfelder?

Beatrix von Storch: Ich befasse mich mit der großen Bandbreite politischer Themen, die für Deutschland wichtig sind: Von der verheerenden Eurorettungspolitik bis zur Familienpolitik. Im Parlament muss man sich aber fokussieren. Die zentralen Themen in den kommenden Jahren werden für Deutschland der Rechtsstaat und die Innere Sicherheit sein. Die Übergriffe in Köln, die Anschläge in Würzburg, Ansbach und Berlin, die schockierend milden Urteile selbst bei schwersten Gewaltverbrechen, aber auch die Rechtsbrüche der Bundesregierung zeigen, dass hier ein Schwerpunkt liegen muss. Als Juristin bringe ich den Sachverstand mit, um die Materie in der Ausschussarbeit zu durchdringen.

Freie Welt: Das dringlichste Problem ist sicher die Flüchtlingskrise. Asyl- und Einwanderungspolitik nennen Sie als einen der zentralen Punkte auf Ihrer Agenda. Was wollen Sie in diesem Bereich als Parlamentarier bewegen?

Weiterlesen bei der Freien Welt

Schreibe einen Kommentar