Bericht aus Berlin – 16.02.2018

Das Staatsfernsehen ist Parteienfilz pur. Am Mittwoch, den 14.02.2018, lief für knappe eineinhalb Stunden der Film „Aufbruch ins Ungewisse“ in der ARD. Das Thema lautete wie folgt: „Europa ist im Chaos versunken. Rechtsextreme haben in vielen Ländern die Macht übernommen. Aus dem demokratischen Staat, der Deutschland einmal war, ist ein totalitäres System geworden, das Andersdenkende,…

Mehr erfahren »

Bericht aus Berlin – 09.02.2018

Die Koalition der Verlierer macht da weiter, wo sie aufgehört hat. Trotz den schlechtesten Wahlergebnissen seit 1949 machen Merkel, Schulz und Seehofer einfach weiter so wie bisher. Statt das Asylrecht als Individualrecht abzuschaffen, wollen Merkel, Schulz und Seehofer die Asylbewerber weiter in der EU umverteilen. Die EU ist daran in der Vergangenheit fast zerbrochen. Schwarz-rot…

Mehr erfahren »

Bericht aus Berlin – 02.02.2018

Veranstaltung mit hochrangigen Gästen aus Israel und Russland Am Donnerstag, den 01. Februar fand eine Veranstaltung der AfD-Fraktion mit Gästen aus Israel, Russland und der Jüdischen Gemeinde in Berlin im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages statt. In der Veranstaltung gegen Antisemitismus sagte der frühere israelische Minister und Geheimdienst-Operationsleiter Rafi Eitan Deutschland in seinem Video-Grußwort unter anderem:…

Mehr erfahren »

Bericht aus Berlin – 26.01.2018

Untersuchungsausschuss Merkel: Wir bleiben dran. Die Aufarbeitung der Hintergründe des Asyl-Desasters, in dessen Folge 1,5 Millionen illegale Migranten nach Deutschland gekommen sind, ist ein zentrales politisches Anliegen unserer Bundestagsfraktion. Deshalb arbeitet eine Arbeitsgruppe der AfD-Fraktion unter meinem Vorsitz intensiv daran, die notwendigen Informationen zusammen zu tragen und den Antrag für einen Untersuchungsausschuss Merkel vorzubereiten. Es ist sicher,…

Mehr erfahren »

Bericht aus Berlin – 19.01.2018

Meine Rede zum Untersuchungsausschuss Anschlag Breitscheidplatz Der Bundestag wird einen Untersuchungsausschuss zum islamischen Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin am 19. Dezember 2016 durch den illegalen Migranten Anis Amri einsetzen. Dass dieser Untersuchungsausschuss mehr als ein Jahr nach dem Anschlag endlich eingesetzt wird ist ein wesentliches Verdienst der AfD. Die nationale Katastrophe mit…

Mehr erfahren »

Bericht aus Berlin – 12.01.2018

Das NetzDG und wieso es gegen den Rechtsstaat verstößt Die AfD kritisiert das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (kurz NetzDG), das seit diesem Jahr in Kraft ist, nicht aus Jux und Tollerei, sondern weil es gegen den Rechtsstaat verstößt und diesen schwächt und schädigt. In einem Rechtsstaat muss bei jedem Fall gelten, dass ein Betroffener erst eine Anzeige stellt…

Mehr erfahren »

Gesegnete Weihnachten und glückselig Neujahr

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu. Es war für die AfD ein weiteres, sehr erfolgreiches Jahr und leitete eine Wende in der Politik ein, die für alle konservativ, freiheitlich und patriotisch gesinnten Bürger Hoffnung macht. Im Februar konnte der AfD-Kandidat für das Bundespräsidentenamt, Albrecht Glaser, mehr Stimmen auf sich vereinen, als die AfD…

Mehr erfahren »

Bericht aus Berlin – 15.12.2017

Meine erste Rede im Deutschen Bundestag   Am Mittwoch durfte ich meine erste Rede im Plenum des Deutschen Bundestages halten. Es ging um Linksextremismus und linke Gewalttaten gegen politische Parteien. Dazu gehören Übergriffe gegen Wahlkampfhelfer und massive Angriffe auf die Versammlungsfreiheit durch Formationen schwarz vermummter militanter Extremisten. Das geschieht hier und heute in Deutschland, unter…

Mehr erfahren »

Bericht aus Berlin – 08.12.2017

Die SPD will die Vereinigten Staaten von Europa Die gestrige Rede des frisch in seinem Amt als SPD-Parteichef bestätigten Martin Schulz machte klar: Die SPD will bis 2025 die Vereinigten Staaten von Europa. Die EU soll, nach Meinung der SPD, durch einen zentralisierten Bundesstaat mit einem „gemeinsamen“ Verfassungsvertrag ersetzt werden. Das würde bedeuten, dass über…

Mehr erfahren »

Bericht aus Berlin – 01.12.2017

Rote Linie: Meine Strafanzeige gegen die „Märtyrerausstellung“ in Berlin Liebe Mitstreiter, unserer Gesellschaft geht der moralische Kompass immer mehr verloren. Wir haben uns daran gewöhnt, immer mehr hinzunehmen. Irgendwo muss es aber rote Linien geben, und wenn das keine Linien der Moral oder des Geschmacks sind, dann müssen wenigsten die Regeln des Rechtsstaates eingehalten werden. Dazu…

Mehr erfahren »